rheintaler.ch

Regionalsport

Marc Bischofberger ist weiterhin in Topform.
Marc Bischofberger ist weiterhin in Topform. (Archiv/ys)

Bischi Zweiter am Schweizer Festival

Ys Kommentare

Im Weltcup in Idre Fjäll (Schweden) siegt Alex Fiva eine Handschuhlänge vor dem Oberegger Marc Bischofberger.

Drei Schweizer erreichten den Final, in dem alle vier Fahrer praktisch zeitgleich auf die längste Zielgerade im Skicross-Weltcup einbogen. Schliesslich setzte sich Routinier Fiva im Fotofinish vor Bischofberger und dem französischen Olympiasieger Jean-Frédéric Chapuis durch. Vierter wurde Romain Détraz, und Armin Niederer als Fünfter komplettierte den Schweizer Triumph.

Bischofberger baut mit dem zweiten Rang die Führung im Gesamtweltcup aus, es war sein dritter Podestplatz in Folge, der sechste in seiner Karriere.