rheintaler.ch

Regionalsport

Die anspruchsvolle Rennstrecke führt wieder über den Forst und vorbei am Altstätter Torkel.
Die anspruchsvolle Rennstrecke führt wieder über den Forst und vorbei am Altstätter Torkel. (Bild: Archiv / Yves Solenthaler)

Bike-Spektakel auf dem Altstätter Forst

Pd Kommentare

Auf Sonntag, 4. September, lädt der Veloclub Altstätten zum 15. Bikerennen in Hinterforst und Altstätten ein.

Die Rennstrecke führt auch dieses Jahr über den Forst und vorbei am Altstätter Torkel. Die technischen Anforderungen an die Fahrerinnen und Fahrer bewegen sich ebenfalls im bisherigen Rahmen. Als Start- und Zielgelände dient wieder das Areal der Josef Hasler Maschinenbau AG in Hinterforst. Hier gibt es eine Festwirtschaft mit Glace­stand für das Publikum sowie die Athletinnen und Athleten.

Das Altstätter Bikerennen ist das Finalrennen des Ostschweizer Bike-Cups und gehört zum internationalen Alpencup. Auch die Kantonalmeister bekommen hierbei ihre Auszeichnung. Als Auflockerung für die sonst stets einzeln startenden Rennfahrerinnen und -fahrer bietet der VC Altstätten die Plausch-Kategorie «Stafette» an, die allen ermöglicht, zur Abwechslung mal im Dreierteam zu fahren. Auch der immer grösser werdenden Fangemeinde der E-Biker wird eine Rennstrecke angeboten.

So kommt in Altstätten ein vielfältiges Teilnehmerfeld auf seine Kosten; dem Publikum wird ein kurzweiliges Rennprogramm geboten. Der Startschuss des ersten Rennens erfolgt bereits am Morgen um 8.45 Uhr bei den U7-Kids. Über den ganzen Tag verteilt kämpfen die Bikerinnen und Biker in verschiedenen Kategorien um jede Hundertstelsekunde. Die letzten Kategorien starten dann um 14.30 Uhr. Der Veloclub Altstätten lädt die Bevölkerung und alle Bikebegeisterten zum Rennbesuch ein.

Anmeldung unter www.bike-cup.ch, www.vcaltstaetten.ch oder am Renntag vor Ort.

Folge uns: