rheintaler.ch

Berneck

Für die Liegenschaft an der Neugass 4 mit einer Grundstücksfläche von 465 m2 zahlte die Gemeinde Berneck 481'000 Franken.
Für die Liegenschaft an der Neugass 4 mit einer Grundstücksfläche von 465 m2 zahlte die Gemeinde Berneck 481'000 Franken. (Bild: pd)

Berneck: Gemeinde kauft Liegenschaft Neugass 4

Gk/red Kommentare

Die politische Gemeinde Berneck hat die Liegenschaft an der Neugass 4 für 481'000 Franken erworben. In dem Haus führte Klärly Metzler bis ins hohe Alter ein Merceriegeschäft. Von der Erbengemeinschaft erwarb die politische Gemeinde nun die Liegenschaft. Für die weitere Nutzung liegen bereits Pläne vor.

Vorgesehen sei, im Erdgeschoss der Liegenschaft die Bibliothek unterzubringen und damit von der Kropfackerstrasse ins Dorfzentrum zurückzuholen, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung. Im Obergeschoss könne  voraussichtlich die Kindertagesstätte der SDM untergebracht werden, die sich aktuell an der Taastrasse befindet. Die Liegenschaft ist von der Neugass wie auch vom Lindenhausparkplatz her gut erschlossen und sei deshalb für die vorgesehenen Nutzungen gut geeignet.

Als nächstes wird die Gemeinde mit den beiden Bernecker Architekturbüros Bänziger Lutze und Carlos Martinez Machbarkeitsabklärungen
vornehmen. Ziel ist, zeitgemässe und moderne Räume für die neuen Nutzungen zu schaffen. Dabei wird sich zeigen, ob und welche Gebäudeteile
bestehen bleiben und welche neu gebaut werden müssen.

Die Gemeinde Berneck bezahlte für das Grundstück mit 465 m2 Grundfläche den amtlichen Verkehrswert von CHF 481'000. Der Kauf lag damit in der abschliessenden Finanzkompetenz des Gemeinderats.

Folge uns: