rheintaler.ch

Berneck

Bereit für das neue Primarschuljahr

Kommentare

Die Mitarbeitenden der Primarschule genossen am Examen-Essen das gesellige Beisammensein, umrahmt von der Jubilaren-Ehrung sowie der Verabschiedung und Begrüssung einiger Mitarbeitenden.

Schulratspräsidentin Annemarie Keel sprach allen, die im Schulbetrieb mitwirken, ein Dankeschön des Schulrates aus.

Im Schulhaus Bünt ergibt sich folgende personelle Änderung: Yvonne Oesch-Reiter musste aus gesundheitlichen Gründen ihre Job-Sharing-Stelle in der Kleinklasse aufgeben. Sie wird im Schuljahr 2017/2018 als Klassenassistentin weiterhin in der Kleinklasse und zusätzlich in der Einführungsklasse im Einsatz sein. Neu wird die Schulische Heil­pädagogin Tabitha Oberhänsli zusammen mit Christa Nater Widmer die Verantwortung für die Kleinklasse übernehmen.

Seit dem Schuljahr 2015/ 2016 führen die Primarschul­gemeinden Au-Heerbrugg und Berneck gemeinsam zwei Kleinklassen. Kinder bis zur 4. Klasse besuchen im Schuljahr 2017/2018 die Kleinklasse in Au, Kinder der 5. und 6. Klasse sind in der Kleinklasse in Berneck eingeteilt.

Im Schulhaus Stäpfli sind folgende Mutationen zu verzeichnen: Als Nachfolgerin von Angelika Frei, die nach ihrem einjährigen unbezahlten Urlaub auf die Rückkehr in die Primarschule Berneck verzichtet, hat der Schulrat für die neue 2. Klasse Stäpfli Maurina Grabner, Au, gewählt. Nathalie Sonderegger, die während des Schuljahrs 2016/2017 die 1. Klasse Stäpfli unterrichtet hatte, erhielt vorgängig schon ein Angebot an einer anderen Schule. Gabriela Vögele-Frei weilte seit August 2016 im Mutterschaftsurlaub und unbezahlten Urlaub. In dieser Zeit wurde sie durch Martina Seitz vertreten. Ab August wird Gabriela Vögele im Job-Sharing mit Tanja Fusinato Weder, Marbach, die neue 1. Klasse Stäpfli unterrichten.

Wieder mehr Zeit für Familie und Grosskinder

Betreffend Kindergarten sei erwähnt: Céline Wild, die im Schuljahr 2016/2017 im Job-Sharing mit Andrea Thurnherr den Kindergarten Wisli 3 geführt hatte, kann an einer anderen Schule ein grösseres Pensum übernehmen. Als Nachfolgerin hat der Rat Sara Gabathuler-Frank, Balgach, gewählt. Sie wird den Unterricht im Job-Sharing mit Andrea Thurnherr gestalten. Als neue Teamteaching-Kindergärtnerin im Kindergarten Wisli 2 wird Franziska Loher-Stieger, Montlingen, die in den Ruhestand tretende Vreni Kurer-Maag ablösen. Ausserdem wird Franziska Loher-Stieger in den Kindergärten Schulstrasse und Wisli 3 die Musikalische Früherziehung übernehmen.

Die langjährigen Lehrerinnen für Deutsch als Zweitsprache (DaZ), Eveline Litscher-Kuster und Barbara Vögele-Brunner, haben sich entschieden, sich künftig vermehrt ihren Grosskindern und Familien zu widmen, und haben gekündigt. Ihre Lektionen werden von Tabitha Oberhänsli (Teilpensum in der Kleinklasse, 7 Lektionen DaZ) und Corin Grüter (Teamteaching in der 2. Klasse Stäpfli, zwei Lektionen DaZ) übernommen. – Nach vielen Jahren erklärte die ehemalige Hauswartin Trudi Hoch ihren Rücktritt als Kopfhygienikerin («Laustante») und Kontrolleurin der Schulapotheken auf Ende Schuljahr 2016/2017. Ihre Aufgaben übernehmen Domenica Gotadoro-Zarriello, Berneck, als Kopf­hygienikerin, und Nadia Müller-Nedir, Berneck, als Kontrolleurin der Schulapotheken. Während des neuen Schuljahrs wird mit Nicole Gantenbein-Osterwalder, Berneck, wieder eine Klassenassistenz im Einsatz stehen (je zwei Lektionen in fünf Klassen).

Schule hat grosszügige Spende erhalten

Die Logopädietherapien werden durch die Logopädinnen des LDM (Hanni Schraner/bisher und Susanne Köppel-Thür/zusätzlich neu) abgedeckt. Die Musikalische Grundschule (MGS) in der 1. Klasse Stäpfli und in der Einführungsklasse wird im Auftrag der Musikschule Unterrheintal Yvette Steger-Sonderegger, Berneck, erteilen. – Die Bibliothek Berneck ist seit 20 Jahren im Obergeschoss des Kindergartens Wisli eingemietet. Nach dieser Zeit drängte sich der Ersatz des Bodenbelags auf. Während der Sommerferien liess der Schulrat den Bodenbelag auswechseln. Die Bibliothek Berneck freut sich, wenn ihr grosses Angebot im aufgefrischten Raum rege benützt wird. Betreffend Öffnungszeiten, Veranstaltungen usw. wird auf www.bibliothek-berneck.ch ver­wiesen.

Anfang 2017 hat die Primarschulgemeinde Berneck von der Bernecker Firma Oertli Instrumente AG wiederum eine grosszügige Spende von 1000 Franken zur freien Verfügung erhalten. Oertli Instrumente AG unterstützt Organisationen, die sich für Sozial- und Jugendarbeit oder für kulturelle Veranstaltungen einsetzen. Schulleitung und Lehrerschaft haben entschieden, die Spende als Beitrag an einen Besuch des Circus Nock mit allen Kindern der 1. bis 6. Klassen vor den Sommerferien 2017 zu verwenden. (psr)