rheintaler.ch

Leserbeiträge

Während sich die Erwachsenen am BalgaTisch angeregt austauschten, vergnügten sich die Kinder mit Basteln und spielen.
Während sich die Erwachsenen am BalgaTisch angeregt austauschten, vergnügten sich die Kinder mit Basteln und spielen. (Bild: pd)

BalgaTisch – vielfältiges Miteinander

Kommentare

Am Samstagabend vom 3. März begingen die Reformierte Kirchgemeinde und die Katholische Pfarrei in Balgach den BalgaTisch. Zuerst traf man sich in der katholischen Kirche zum gemeinsamen Gottesdienst. Dieser wurde mitgestaltet durch die beiden Kirchenchöre beider Gemeinden. Pfarrer Jens Mayer und Diakon Carsten Wolfers griffen zwei recht anspruchsvolle Utopien auf, zum einen die Vision des Propheten Jesaja von einer Welt ohne Geldverkehr, in der so jeder zu Seinem kommt, zum anderen die Vision Jesu von einer Kirche, die in Gott wahrlich eine einzige Kirche ist. Fast zeitgleich zu diesem Gottesdienst fand nebenan in der reformierten Kirche ein Kindergottesdienst statt.

Im Anschluss traf man sich zum traditionellen Suppenessen im reformierten Kirchgemeindehaus. Die Suppe wurde von der Räblus-Chuchi dankenswerterweise gekocht und zubereitet. Einige der angehenden Konfirmanden halfen beim Ausschenken. Während sich die Erwachsenen bei Tisch Zeit lassen konnten, nutzten viele Kinder die Gelegenheit zum Spielen und Basteln mit dem Blauring. Ein ausgiebiges Kuchen- und Tortenbuffet kam durch viele Spenden zusammen. So konnte nicht nur eine gute Spende für die aktuellen Projekte der Kirchen in Hongkong und Haiti gesammelt werden, der Abend zeugte auch von einem vielfältigen Miteinander, wo verschiedene Menschen und Gruppen ihren Teil mit beitragen. (pd)