rheintaler.ch

Heerbrugg

Die Rollerfahrerin musste ins Spital gebracht werden.
Die Rollerfahrerin musste ins Spital gebracht werden. (Bild: Kapo SG)

Autofahrerin übersieht Roller

Kapo/red Kommentare

Am Montag gegen 18 Uhr sind auf der Heerbrugger Karl–Völkerstrasse, Höhe der Verzweigung Rosenweg, ein Auto und ein Roller zusammengestossen. Die 17-jährige Rollerfahrerin wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Eine 18-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf dem Rosenweg und beabsichtigte nach links in die Karl-Völkerstrasse abzubiegen. Dabei übersah sie die 17-jährige Rollerfahrerin, die auf der Karl-Völkerstrasse fuhr, und es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Die Rollerfahrerin stürzte und verletzte sich eher leicht. Sie wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Sowohl am Auto als auch am Roller entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken, wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung schreibt.

Folge uns: