rheintaler.ch

Wolfhalden

Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Ein Totalschaden am Auto war aber nicht zu verhindern.
Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Ein Totalschaden am Auto war aber nicht zu verhindern. (Bild: kapoar)

Autobrand am frühen Morgen

Kapoar Kommentare

Am Dienstagmorgen ist in Wolfhalden ein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Es entstand Sachschaden.

Am frühen Dienstagmorgen, kurz nach 5 Uhr, fuhr ein 46-Jähriger Mann von Wolfhalden in Richtung Heiden. Noch im Dorf stellte er im Auto Brandgeruch und Flammen fest. Er fuhr deshalb von der Strasse und hielt auf dem Kirchplatz. Nur wenig später stand das Auto bereits in Vollbrand.

Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Ein Totalschaden am Auto war aber nicht zu verhindern.

Verletzt wurde  niemand. Wegen auslaufender Flüssigkeiten wurde eine Fachperson des Amts für Umwelt beigezogen. Der Schaden wird auf über 20'000 Franken geschätzt.

Folge uns: