rheintaler.ch

Reute

Der Wagen kam wieder auf den Rädern zu stehen.
Der Wagen kam wieder auf den Rädern zu stehen. (Bild: Kapo AR)

Auto überschlägt sich bei Selbstunfall

Kapo/red Kommentare

Am Dienstagabend hat sich in Reute ein Auto bei einem Selbstunfall überschlagen. Der Lenker wurde dabei verletzt.

Um 22.20 Uhr fuhr ein 34-jähriger Mann mit seinem Auto von Schachen bei Reute abwärts in Richtung Reute. Im kurvenreichen Bereich liess sich der Autofahrer gemäss eigenen Angaben aufgrund eines losen Gegenstandes im Auto ablenken und geriet gegen die rechtsseitige Strassenböschung.

Das Auto überschlug sich um die eigene Achse und kam schliesslich wieder auf den Rädern zum Stillstand. Der Autofahrer erlitt dabei Verletzungen. Er wurde durch den aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital überführt. Am Auto entstand gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden Totalschaden. Es wurde durch die Pikettgarage abtransportiert.

 

Folge uns: