rheintaler.ch

St. Margrethen

  • (Bilder: hb)

Auto fährt frontal in die Fensterfront des Business Hotel

Red Kommentare

Am Montagmorgen, kurz nach 5.15 Uhr, kam es in St. Margrethen beim Mineralheilbad-Kreisel zu einem Unfall. Ein schwarzer Personenwagen mit ausländischem Kennzeichen prallte in die Hausfassade des neuen Mineralheilbad Business Hotel. Polizei und Grenzwacht leiteten eine Grossfahndung ein.

Dem Unfall ging ein Diebstahl voraus, wie die Kantonspolizei St. Gallen auf Anfrage mitteilt. Die Täter haben in Staad ein E-Bike gestohlen und entfernten sich anschliessend Richtung St. Margrethen. Dort flüchtete einer der zwei Männer vor einer Kontrolle der Grenzwacht und baute den Unfall im Business Hotel. Er liess das demolierte Auto in einem Scherbenhaufen stehen und setzte die Flucht fort.

Nach einer Grossfahndung konnten zwei Personen, ein Mann und eine Frau aus Polen, gefasst werden. Der dritte mutmassliche Täter, der Unfallverursacher, ist flüchtig. 

Folge uns: