rheintaler.ch

Balgach

Spezieller Freizeitspass: Es gilt, den richtigen Weg durch das Labyrinth zu finden.
Spezieller Freizeitspass: Es gilt, den richtigen Weg durch das Labyrinth zu finden. (pd)

Aussichtsturm als neuer Höhepunkt

Pd Kommentare

Vom 8. Juli bis am 18. September lockt auf dem Birkenhof in Balgach zum zweiten Mal das Mais-Labyrinth zur Entdeckungstour.

Die trotz des verregneten Sommers vielen positiven Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher haben Ralph Schmid (Schmidi-Events) und Ernst Sonderegger vom Birkenhof motiviert, den Freizeitspass erneut anzubieten.

Erneut wird das Maislabyrinth, das Ralph Schmid zuerst von Hand gezeichnet hatte, digital angesät. 3260 Meter Weg auf einer rund 3,5 Hektar grossen Fläche garantieren Spannung und vor allem viel Spass für Familien, Vereine, Firmen, Junge und Junggebliebene.

Ein neues Highlight wird der rund vier Meter hohe Aussichtsturm über dem Maisfeld. Der interessante Lehrpfad, der besonders für Schulen und andere Gruppen Wissenswertes über die Landwirtschaft vermittelt, wird auch wieder im Labyrinth integriert. 

Die reichhaltige Gastronomie im Hüttenlook wird durch ein ebenfalls im Hüttenlook gehaltenes Zelt ergänzt. Somit besteht die Möglichkeit, unabhängig vom Wetter Firmen-, Privat- oder Vereinsanlässe durchzu­führen. Die zweite Ausgabe des RhyLa (Rhyntaler Mais-Labyrinth) findet vom 8. Juli bis 18. September statt. Weitere Informationen zum Anlass sind auf der Homepage www.rhyla.ch nachzulesen.

Folge uns: