rheintaler.ch

Vorarlberg

(Bild: depositphotos/Kzenon)

Arbeiter von Ziegelstein getroffen

Lpv/rü Kommentare

Am Mittwochnachmittag ist in Gaissau ein 38-jähriger Arbeiter von einem herunterfallenden Ziegel am Kopf getroffen und verletzt worden. Er hat keinen Helm getragen, wie die Vorarlberger Landespolizei mitteilte.

Der Unfall ereignete sich um 13 Uhr auf einer Baustelle in Gaissau. Mit einem Kran wurde eine Palette mit losen und nicht gesondert gesicherten Ziegelsteinen vom Boden in das erste Obergeschoss eines Rohbaus befördert. Dabei kippten die losen Ziegelsteine und fielen von der Palette.

Einer der herunterfallenden Ziegel traf den 38-Jährigen, der keinen Schutzhelm trug. Nach der Erstversorgung wurde er ins Bregenzer Spital gebracht.