rheintaler.ch

Walzenhausen

Planer und Bauleiter Urs Züst (l.) und Ricardo Rodrigues von der Elektra sind zufrieden mit dem Baufortschritt.
Planer und Bauleiter Urs Züst (l.) und Ricardo Rodrigues von der Elektra sind zufrieden mit dem Baufortschritt. (Bild: egb)

Arbeiten für Ladenneubau im Bahnhof sind auf Kurs

Peter Eggenberger Kommentare

In den ehemaligen im Bahnhof untergebrachten Postlokalitäten entsteht derzeit ein neues Ladengeschäft mit Artikeln des täglichen Bedarfs.

Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. Noch vor den Sommerferien soll der neue Walzenhauser Treffpunkt eröffnet werden. Bauherrschaft ist die Walzenhausen Bahnhof AG, die von den Appenzeller Bahnen das Stationsgebäude erworben hat. Der integrierte Kiosk wird nun zum Ladengeschäft erweitert, das wie der Kiosk bis anhin von der Mercato AG betrieben wird. Geplant wurden die neuen Lokalitäten von Urs Züst von der ortsansässigen Schreinerei Züro AG. Er zeichnet auch für die Bauführung verantwortlich. «Wir sind auf Kurs, und die einheimischen Fachleute leisten gute Arbeit. Auch mit dem Mercato-Personal besteht ein erfreuliches Miteinander, obwohl Lärm- und Staubimmissionen nicht zu vermeiden sind.» Das Baubewilligungsverfahren konnte in kürzester Zeit abgewickelt werden.

 

Folge uns: