rheintaler.ch

Leserbeiträge

Allgemeinmedizinerin braucht keinen OP-Saal

Dr. Med. R. Huber Kommentare

Betr. «Der Hausarzt wird weiblich», Ausgabe vom 10. August

Die Erstellung eines Gebäudes garantiert nicht die Ansiedlung von Ärzten. Ich zweifle nicht, dass es im deutschsprachigen Europa Spezialärzte gibt, die gern in der Schweiz operieren würden, weil sie in ihren eigenen Ländern keine Chance bekommen. Für sie baut Herr Bannwart (Projekt Medicenter Rheindorf, St. Margrethen) mit den entsprechenden Kosten einen zertifizierten Operationssaal. Eine Allgemein­medizinerin braucht keinen solchen Operationssaal. Ich werde den Erfolg der Initiative von Herrn Bannwart an der Anzahl der Allgemeinmedizinerinnen messen, die darin zu 100 Prozent arbeiten werden.

Dr. med. R. Huber

St. Margrethen