rheintaler.ch

Heerbrugg

  • Blick vom  Eckhaus Auerstrasse/Bahnhofstrasse in Richtung Bahnhof.
    Blick vom Eckhaus Auerstrasse/Bahnhofstrasse in Richtung Bahnhof. (Bild: pd)
  • (Bild: acp)
  • Blick vom  Eckhaus Auerstrasse/Bahnhofstrasse in Richtung Bahnhof.

Alles muss weg - für die Überbauung Erlen

Acp Kommentare

Am Bahnhof Heerbrugg befindet sich eine Grossbaustelle. Auf dem Erlen-Areal werden sechs mehrstöckige Gebäude entstehen.

Vor dem Neubau steht jedoch der Abriss von allem Alten. Sobald die letzten Mauern niedergerissen sind, werden mehrere Hundert Pfähle gesetzt, Erdsonden eingebracht und Brunnen für die Grundwassersenkung angelegt. Der Spatenstich ist für 30. Oktober vorgesehen.

Webcam-Aufnahme des Erlen-Areals. (Bild:pd)

 

"Anfang Januar wollen wir mit dem Aushub beginnen", sagt Hanspeter Curiger. Die Curiger Immobilien AG realisiert das Projekt, das mit einem achtgeschossigen Turmbau, einem fünfgeschossigen Kopfbau an der Bahnhofstrasse und weiteren viergeschossigen Wohngebäuden grossstädtisches Flair ins Bahnhofsareal Heerbrugg bringen wird.

So soll das Areal einmal aussehen. (Visualisierung: Baumschlager, Hutter, Partners)

 

Folge uns: