rheintaler.ch

«Alleine in den Bergen fühle ich mich frei»

At Kommentare

Skifahren oder snowboarden auf einer frisch präparierten Piste – für Wintersportler/innen gibt es nichts Schöneres. Mitverantwortlich für den Pistenspass ist Roman. Er ist Pistenbully-Fahrer bei den Zermatt Bergbahnen im Gebiet Rothorn.

Name: Roman Alter: 19 Wohnort: Zermatt / Lüchingen Beruf: Pistenbully-Fahrer

Wie sieht dein Arbeitstag aus?
Um 15.30 Uhr geht es auf den Berg, wo sich alle Fahrer zum Meeting treffen. Danach werden die Maschinen startklar gemacht. Nach dem Pistenschluss geht es los, jeder ist für sein Gebiet verantwortlich. Gearbeitet wird bis Mitternacht.

Ist es manchmal unheimlich, allein und im Dunkeln auf der Piste zu sein?
Nein, das helle Licht der Maschine beleuchtet 360 Grad der nächsten Umgebung. Meistens höre ich Musik oder telefoniere mit Kollegen. Es ist ein geiles Gefühl, allein in den Bergen zu sein. Mit der gewaltigen Kraft des Fahrzeugs, umgeben von Schnee und Kälte – so fühle ich mich frei.

Was machst du tagsüber?
Ich erhole mich von der Arbeit, gehe Ski fahren und geniesse die Saison.

Du arbeitest in Zermatt. Wieso in diesem Skigebiet?
Es ist ein riesiges Privileg, hier arbeiten zu dürfen. Nicht jeder kann von sich sagen, er sei Pistenbully Fahrer in einem solch renommierten Skigebiet, das zu den grössten in Europa gehört. Nächste Saison möchte ich wieder nach Zermatt, danach schaue ich weiter.

Wie bist du Pistenbully Fahrer geworden?
Seit ich klein bin faszinieren mich Pistenfahrzeuge. Die Maschinen haben mittlerweile über 500 PS. Nach meiner Lehre als Strassenbauer habe ich meinen Kindheitstraum verwirklicht. Dazu musste ich die landwirtschaftliche Traktorenprüfung und einen Kurs absolvieren.

Was ist das Beste an deinem Beruf?
Die atemberaubenden Sonnenuntergänge sind jedes Mal etwas Spezielles und natürlich die grossen Maschinen. Es gibt nichts, was ich nicht mag. Jeden Tag erlebe ich wunderschöne Momente.

Welcher Tätigkeit gehst du im Sommer nach?
Im Sommer arbeite ich im Rheintal als Maschinist.

Folge uns: