rheintaler.ch

Walzenhausen

Ein 47-Jähriger ist in eine Bauabschrankung gefahren und entfernte sich dann.
Ein 47-Jähriger ist in eine Bauabschrankung gefahren und entfernte sich dann. (Bild: kapo AR)

Alkoholisiert in Bauabschrankung gefahren

Kapo Ar Kommentare

Am Sonntag ist es in Walzenhausen zu einem Selbstunfall eines Autofahrers gekommen. Der Lenker verliess die Unfallstelle, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Der Führerausweis wurde dem Mann nach einer Atemalkoholprobe abgenommen.

Am frühen Sonntagmorgen lenkte der 47-jährige Mann sein Auto vom Schönenbühl in Wolfhalden in Richtung Lachen/Walzenhausen. Im Bereich Heldholz geriet er mit seinem Auto im Baustellenbereich gegen die linksseitige Bauabschrankung.

Ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern fuhr der Personenwagenlenker weiter. Um 8.30 Uhr konnte der Autofahrer durch die Polizeipatrouille der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden ermittelt werden. Aufgrund der durchgeführten Atemalkoholprobe wurde dem verantwortlichen Autofahrer der Führerausweis abgenommen. Der Sachschaden an der Bauabschrankung und am Auto wird auf mehrere Tausend Franken geschätzt.

 

Folge uns: