rheintaler.ch

Regionalsport

An der HV (von links): Neumitglied Marcel Dietsche, der neue Präsident Remo Langenegger, der abtretende Revisor Heinz Hutter, der neue Beisitzer Steffen Dietsche, der abtretende Präsident Lorenz Dietsche und der neue Revisor Markus Dietsche.
An der HV (von links): Neumitglied Marcel Dietsche, der neue Präsident Remo Langenegger, der abtretende Revisor Heinz Hutter, der neue Beisitzer Steffen Dietsche, der abtretende Präsident Lorenz Dietsche und der neue Revisor Markus Dietsche. (Bild: pd)

Ämter nach 18 und 32 Jahren Nachfolgern übergeben

Kommentare

Turnen In diesem Jahr führte die KTV Edelweiss Männerriege Kriessern ihre 62. Hauptversammlung im Restaurant Sonne in Kriessern durch. Sie genoss dabei einen schönen Vereinsabend, in dem zwei Personen für ihre langjährigen Dienste zugunsten des Vereins geehrt wurden.

Die Nachfolger werden einstimmig gewählt

Lorenz Dietsche trat nach 18-jähriger Präsidentschaft von seinem Amt zurück. Er übergab sein Amt Remo Langenegger, der einstimmig gewählt wurde. Noch viel länger als Lorenz Dietsche war Heinz Hutter im Vereinsvorstand: Er war 32 Jahre lang Revisor und trat nun zurück. Er wird im Vorstand durch Markus Dietsche ersetzt. Er wurde ebenso einstimmig gewählt wie Steffen Dietsche als neuer Beisitzer. Marcel Dietsche wurde überdies als neues Mitglied in die Männerriege aufgenommen.

Die Männerriege blickte auf ein schönes Turnerjahr mit vielen Höhenpunkten zurück. So die Rüthner Dorfstafette mit zwei Podestplätzen, das Turnfest in Montlingen als Faustballer und das Bänkliturnier.

Der Vereinsausflug führte die Truppe ins Berner Oberland, wo sie in den Genuss der Bergwelt kam: Sie besichtigte die Schynige Platte, die Trümmelbach-Wasserfälle, Wengen, der Eiger Trail, und das Jungfraujoch. (pd)