rheintaler.ch

Regionalsport

Die Montlinger Pistolenschützen konnten im Stand Kolbenstein Wettkämpfe durchführen - das Absenden musste der Verein aber absagen.
Die Montlinger Pistolenschützen konnten im Stand Kolbenstein Wettkämpfe durchführen - das Absenden musste der Verein aber absagen. (Archiv/mäx)

Absenden des PV Montlingen abgesagt

Pd Kommentare

Das am Samstag, 24.Oktober, geplante Absenden des Pistolenvereins Montlingen ist wegen der aktuellen Corona-Lage abgesagt worden.

Nach der Trainingsaufnahme mit Schutzkonzept im Juni passte der Vorstand den Jahreskalender an. Die meisten auswärtigen Schiessen fielen der Pandemie zum Opfer, die Jahresmeisterschaft konnte aber mit fünf Anlässen im Heimatstand geschossen werden. Die Rangverkündigung (Absenden) musste nun aber abgesagt werden.

Präsident holt den Meistertitel

Statt wie üblich an einem gemütlichen Absenden mit meist ansehnlichem Gabentempel wurden die Mitglieder schriftlich über den Ausgang der Jahresmeisterschaft informiert. Nach sechs Jahren Unterbruch gewann Präsident Daniel Dietsche wieder die Vereinsmeisterschaft. Vorjahressiegerin Manuela Keller liegt zwei Punkte dahinter auf dem zweiten Platz. Dominik Gächter komplettiert als Dritter mit acht Einheiten Rückstand das Podest des PV Montlingen. Christof Weder ist mit fünf Punkten Rückstand auf die Bronzemedaille auf dem vierten Platz gelandet. Dafür darf er im nächsten Jahr einen kleinen Vereinsanlass organisieren. In der internen Veteranenmeisterschaft war’s noch knapper: Zwischen dem Sieger und dem Drittplatzierten liegen nur 0,7 Punkte. Werner Breu siegte mit dem Minimalvorsprung (0,1) vor Herbert Hutter. Ebenfalls nur knapp dahinter folgt Ehrenpräsident Martin Loher.

Folge uns: