rheintaler.ch

Regionalsport

Das OK der Jugend-Leichtathletikmeisterschaft (von links): Claudio Ammann, Sereina Hanimann, Andrea Spirig, Gabi Rüthemann, Marcel Sieber, Martin Senn, Sebastiaan Camastral, Tamara Fessler, Andreas Bräker und Simon Stecher.
Das OK der Jugend-Leichtathletikmeisterschaft (von links): Claudio Ammann, Sereina Hanimann, Andrea Spirig, Gabi Rüthemann, Marcel Sieber, Martin Senn, Sebastiaan Camastral, Tamara Fessler, Andreas Bräker und Simon Stecher. (Bild: pd)

823 Leichtathleten in Balgach

Kommentare

Über 800 Leichtathleten haben sich für die Jugend-Meisterschaft vom 3. September in Balgach angemeldet.

Die Anmeldefrist ist abgelaufen: 823 Sportlerinnen und Sportler aus dem ganzen Kanton werden am Sonntag, 3. September, an der kantonalen Leichtathletikmeisterschaft Jugend ihr Können unter Beweis stellen.

Die Vorbereitungen für den in Balgach stattfindenden Wettkampf laufen auf Hochtouren. Die OK-Mitglieder rund um Präsidentin Andrea Spirig geben ihr Bestes, um dem Wettkampf den entscheidenden letzten Schliff zu verpassen. In den letzten Wochen intensivierte sich die Arbeit in allen Ressorts. Verpflegung, Sponsoren, Helfer, Wettkampf-Material, Medaillen, Startnummern und Bewilligungen mussten organisiert werden.

Der Wettkampf findet auf der Sportanlage Riet statt. Die ersten Athleten werden um 8 Uhr in den Wettkampf starten. Um 16.15 Uhr findet die letzte von drei Rangverkündigungen statt.

Es gibt eine Festwirtschaft, wo Würste und kühle Getränke angeboten werden. Für die Athletinnen und Athleten wird in der Mehrzweckhalle Pasta zubereitet. Der STV Au und die Männerriege Au freuen sich auf die Jugendlichen und deren Eltern, Betreuer und Fans. (pd)