rheintaler.ch

(unsplash)

5 mitreissende Serien, die du (wahrscheinlich) noch nicht gesehen hast

At Kommentare

Serien-Junkies kennen dieses Gefühl bestimmt: Man hat eine geile Serie durchgeschaut und weiss danach nicht mehr, was mit dem Leben anfangen. Was soll man jetzt bloss machen, wo diese Serie fertig ist und man Monate auf die nächste Staffel warten muss? Oder noch schlimmer: Wenn die Serie fertig ist?

Wir schaffen Abhilfe und sagen dir, welche Serien du als nächstes auf Netflix durchbingen kannst. Hier sind 5 Empfehlungen aus der Redaktion: 

Kalifat

Die Serie zeigt die Geschichten von schwedischen Teenagern, die sich der Terrororganisation «Islamischer Staat» anschliessen wollen. Gleichzeitig bekommt man Einblicke in das Leben einer Frau in Syrien, die flüchten will. Kalifat ist nicht nur extrem eindrücklich, sondern auch informativ.

White Lines
Die Leiche eines jungen Mannes wird gefunden. Vor zwanzig Jahren ist er in Ibiza auf mysteriöse Weise verschwunden. Seine Schwester kehrt auf die Insel zurück, um herauszufinden, was damals passiert ist. Ihre Suche führt sie in eine Welt voller Lügen und Geheimnissen.

Unbelievable
Radikal und wahr: Eine junge Frau wird beschuldigt, sich ihre Vergewaltigung nur ausgedacht zu haben. Es folgen jedoch ähnliche Übergriffe. Das True-Crime-Drama zeigt zwei knallharte Polizistinnen und wie man mit Überlebenden von sexuellem Missbrauch umgehen sollte.

The Society
Wie ist es, in einer Welt ohne Erwachsene zu leben? Wenn Teenager ohne Regeln und Gesetzte aufwachsen, wer setzt sich durch? Wie schnell eskaliert das Szenario? Eine Antwort darauf können die Jugendlichen aus der Serie «The Society» geben. Als sie von einem Schulausflug zurückkehren, ist ihre Heimatstadt wie leergefegt. Die Bewohner sind verschwunden und der Kontakt zur Aussenwelt unmöglich.

Unorthodox
Die Mini-Serie handelt von der jungen Jüdin Esty aus Brooklyn. Sie flieht aus ihrer arrangierten Ehe und tauscht ihr orthodoxes Leben gegen einen Neuanfang in Berlin. Doch dann holt sie ihre Vergangenheit ein.

 

 

 

Folge uns: