rheintaler.ch

(Bild: Depositphotos)

3 der schönsten Rheintaler Biketouren für den Winter

Hb Kommentare

#Livingfact: Die schneefreien Hänge am Stoss sind ein Frust für Schlittenfahrer. Statt auf Schnee zu warten, schwingen wir uns besser in den Sattel. Einer Tour mit dem Mountainbike steht nichts im Weg. Urs Graf, bsk Graf AG, stellt uns ausgewählte Strecken vor.

Tour 1: St. Anton
Heerbrugg, Werkhof Balgach, Forststrasse Waldhütte, Kleestrasse, Bellvue,(Heidenerstr), Schwellmühlestrasse, am "Grüner Baum" vorbei, dann die nächste links und weiter bis St. Anton. Über die alte Ruppenstrasse geht es weiter nach Altstätten und zurück nach Heerbrugg.

Kann auch am Wochenende gefahren werden, da es meist Forststrassen und breite Wege sind. Ca. 20 km, 700 Höhenmeter, technisch eher leicht, Kondition mittel, Dauer: ca. 2h 40min, kann mit Bike, E-Bike und Gravelbike gefahren werden.


Ganz so grün ist es derzeit nicht auf dem Töni, aber schneefrei. Bild: pd

Tour 2: Forst - Altstätten - Eichberg
Via Radweg nach Altstätten, dann über die Forststrasse nach Hinterforst (Bächis), Ringgasse, Eichberg Dorf, Eichberg, Hard, Watt, Schwammstr. hinunter, Oberriet, Kriessern, Heerbrugg

Ca. 400 Höhenmeter, technisch leicht, Kondition mittel, Dauer ca. 2h, 40 km, für alle Fahrräder geeignet ausser Rennvelo.

Tour 3: Walzenhausen 
Heerbrugg, Berneck Gemperenstr. Buschenschencke (Schüllenstr.) Au, Walzenhausenstr. bis 180 Grad Kehre mit Leitplank, 20m Abfahrt und dann auf der Forststrasse bis Rest. Gletscherhügel, der Forststrasse folgen Richtung Walzenhausen. Walzenhausen Richtung Lachen, Franzenwaid, Rest. Sonne Blatten, Reute und zurück über Berneck nach Heerbrugg

Ca. 700 Höhenmeter, technisch mittel, Kondition mittel, Dauer ca. 2h., 30 km, für alle Fahrräder ausser Rennvelo.

Folge uns: