rheintaler.ch

Altstätten

Als Dienstjubilare geehrt wurden (v. l.) Daniel Koller (10 Jahre), Egon Brunner (10), Felicitas Dörig (10), Christina Wild (20), Karin Schmid (15), Guido Poznicek (20), Doris Popp (35), Orlando Dopple (25), Sandro Moreni (40), Ralph Good (35), Fredi Frei (35), Crispin Schnyder (10).
Als Dienstjubilare geehrt wurden (v. l.) Daniel Koller (10 Jahre), Egon Brunner (10), Felicitas Dörig (10), Christina Wild (20), Karin Schmid (15), Guido Poznicek (20), Doris Popp (35), Orlando Dopple (25), Sandro Moreni (40), Ralph Good (35), Fredi Frei (35), Crispin Schnyder (10). (Bild: pd)

265 Dienstjahre verdankt

Kommentare

Der Schulrat teilt mit, dass die Handhabung der Hausaufgaben in jeder Schuleinheit vereinheitlicht wurde. Schulratspräsident Reto Maurer ehrte am Neujahrsapéro die Dienstjubilare.

Alle Schüler, die aktuell die Talentschule für Musik in Altstätten besuchen, laden am Mittwoch, 17. Januar um 19 Uhr zu einem Konzert ein. In der Aula Wiesental präsentieren sie Musik, von Klassik über Pop bis Chanson. Zu diesem Konzert sind alle eingeladen.

Mittagstisch zieht um, stetig mehr Nutzer

Nach den Semesterferien, ab dem 5. Februar 2018, wird der Mittagstisch der Schule neu im Josefsheim in den Räumen des Jugendtreffs angeboten. Da die Anzahl Schüler, die täglich den Mittagstisch besuchen, zugenommen hat, drängt sich ein Wechsel auf. Die Verantwortlichen freuen sich auf den neuen Standort und sind überzeugt, mit den verschiedenen Räumen den Anliegen der Jugendlichen und der Jüngsten noch besser gerecht zu werden. Eltern, die das Angebot des Mittagstisches nutzen möchten, erhalten weitere Auskünfte auf dem Schulsekretariat Altstätten. Seit 2008 existiert der Elternrat Schöntal. Dieser setzt sich aus ein bis zwei Elternvertretern aus jeder Kindergarten- und Primarschulklasse zusammen und trifft sich viermal im Jahr.

Der Elternrat wird erweitert

Ein vierköpfiger Vorstand koordiniert und leitet die Arbeit. Der Elternrat ist bestrebt, die Kontakte und den Informationsfluss zwischen Kindern, Eltern, Schule und Institutionen zu fördern. Der Rat möchte die Schule in ihrer Entwicklung unterstützen und die Integration verschiedener Kulturen, Sprachen und Konfessionen fördern. Der Elternrat wird neu mit Elternvertretern der Schuleinheit Bild-Institut-Klaus erweitert. Die Schulleitungen der Primarschule haben ein neues Konzept zur Einschulung in den Kindergarten erarbeitet. Der Übertritts-Elternabend, der beim Übertritt vom Kindergarten in die 1. Klasse stattgefunden hat, wird neu durch einen Elternabend vor Kindergarteneintritt ersetzt. Die Einladung für den Elternabend wird mit dem Brief zur Anmeldung des Kindes in den Kindergarten verschickt. Dies erfolgt Ende Januar. Mit der Einführung des Lehrplans bekam jede Schuleinheit den Auftrag, die Praxis der Hausaufgaben zu regeln und die Handhabung zu vereinheitlichen. Dieses Richtpapier dient den Lehrpersonen, aber auch den Eltern. Die Unterlagen sind im Online-Schalter auf der Homepage abrufbar.

Der erste Schultag nach Neujahr dauert für die Lehrer stets lange, denn am Abend ist jeweils noch der Neujahrsapéro, an dem auch die Dienstjubilare geehrt werden. (sr)