rheintaler.ch

(unsplash)

10 Regen-Aktivitäten, die sich nach Sommer anfühlen

At Kommentare

Du willst die letzten Sommertage geniessen, doch der Regen macht dir einen Strich durch die Rechnung? Diese Aktivtäten kannst du auch bei nassem Wetter unternehmen und den Sommer nochmals aufleben lassen.

  1. Cocktail Abend: Mixe Sommercocktails und schlürf sie gemeinsam mit Freunden auf einem überdachten Balkon oder einer Terrasse.
  1. Mal-Challenge: Du und deine Freunde malen während fünf Minuten etwas auf einem eigenen Blatt Papier, danach wird das angefangene Kunstwerk weitergegeben und von jemand anderem weitergezeichnet.
  1. Botanischer Garten: Unternimm einen Ausflug in einen Botanischen Garten (beispielsweise St.Gallen) und bestaune Pflanzen aus aller Welt.
  1. Schoko-Fondue: Schokolade schmelzen, Sommerfrüchte klein schneiden, tunken und geniessen.
  1. Barbecue: Grillieren funktioniert auch bei schlechtem Wetter, solange ein Terrassendach oder ein Unterstand vorhanden ist.
  1. Road-Trip: Für einen Wochenendausflug bietet sich ein Ausflug mit dem Auto an. Fahre an einen idyllischen Ort und übernachte im Auto.
  1. Wandern: Regenjacke und festes Schuhwerk anziehen und ab geht es auf eine Wanderung.
  1. Reisen planen: Wohin verschlägt es dich als nächstes? Träume von warmen Orten und recherchier mögliche Reisedestinationen.
  1. Ab an den Pool! Auf poolsuite.net kannst du klassische Poolmusik hören und dabei zufällige Sommerclips aus vergangen Jahren ansehen. Perfekt, um bei einen Apéro im Hintergrund laufen zu lassen.
  1. Badespass: Gönn dir ein paar Stunden im Hallenbad. Beispielsweise im sanierten Hallenbad Balgach, im neuen Hallenbad in Altstätten, im Säntispark oder in der Therme Bad Ragaz.

Folge uns: