rheintaler.ch

#1 Fan: «Der FCSG bringt grosse Emotionen in mir hervor»

Mp Kommentare

Adinas Leidenschaft startete mit einem Platz unter den Lounges – jetzt feuert sie den FC St.Gallen mitten im Espenblock an und verpasst kein Spiel. Im Interview erzählt sie, wie ihre Leidenschaft entstanden ist.

Name: Adina Alter: 18 Wohnort: Au Beruf: Detailhandelsfachfrau

Warum bist du Fan vom FC St.Gallen?
Ich spiele seit vielen Jahren Fussball, habe grosses Interesse für diese Sportart entwickelt und informiere mich täglich über die Geschehnisse der Fussballwelt. Da ich im Kanton St.Gallen lebe, war es für mich klar, dass ich den FCSG unterstütze. Ich liebe es, die Matches im Stadion oder auch zu Hause zu schauen. Meine Leidenschaft ist mit vielen Emotionen verbunden und ich fiebere immer stark mit.

Wann hat deine Leidenschaft angefangen?
So richtig begeistert vom FCSG bin ich seit 2013. Mein Götti hat mich in diesem Jahr zum ersten Mal zu einem Spiel ins St.Galler Fussballstadion mitgenommen. Wir sassen direkt unter den Lounges, wo die Zuschauer eher ruhig sind. Während des ganzen Spiels habe ich mehrheitlich nur den Fansektor, den Espenblock beobachtet. Ich war so fasziniert von den Fans und wusste, dass ich irgendwann dorthin möchte und den FCSG genauso anfeuern will. Nach dem Spiel habe ich meine Mutter gefragt, ob wir ein Spiel vom Espenblock aus schauen können. Seitdem bin ich bei jedem Spiel in St.Gallen dabei.

Was nimmst du auf dich, um Fan zu sein?
Meine Leidenschaft beansprucht viel von meiner Freizeit. Vor der Pandemie war jedes Wochenende mit Fussball gefüllt. Oft hatte ich selbst einen Match und fuhr anschliessend an die FCSG-Spiele. Für die Spiele nehme ich Kosten von 275 Franken für das Saisonabonnement auf mich. Dazu kommt die Verpflegung im Stadion und Reisen zu Auswärtsspielen wie nach Bern, Basel oder Vaduz.

Was sagen andere zu deinem Fan-Leben?
Viele meiner Freunde finden es gut, da sie dieselben Interessen haben. Manche Personen in meinem Umfeld verstehen es aber nicht, warum ich bis nach Basel fahre, um ein Spiel mitzuerleben. Solchen Meinungen schenke ich aber keine Beachtung. Das ist meine Leidenschaft und muss nicht von jedem verstanden werden.

Was macht deine Leidenschaft mit dir? Wie bereichert sie dein Leben?
An einem Fussballspiel des FCSG fühle ich viele Emotionen: Es macht mich stolz, wenn sie einen Sieg erleben und ich fühle mit ihnen, wenn ein Spiel misslingt. Es bereichert mein Leben auf eine positive Art. Ich interessiere mich für etwas und informiere mich sehr tiefgründig darüber. Manchmal kann sogar Kontakt zu den Spielern hergestellt werden, was mich sehr freut. Durch diese Leidenschaft habe ich neue Kontakte geknüpft und Freundschaften sind entstanden.

In unserer Sommerserie #1 Fan geben verschiedene Personen einen Einblick in ihre Leidenschaft und ihr Leben als Fan.

Folge uns: